Möglichkeiten der Netzbefestigung

Tore mit eingefräster Netzaufhängung
Die Fußballtore von Schäper werden im Standard ab Werk mit unserer eingefrästen Netzaufhängung ausgeliefert.
Die Vorteile der Tore mit eingefräster Netzaufhängung:

1. Eingefräste Netzaufhängung, Pat. Nr. 196 06 542.9, dadurch:
– exakter Sitz der Netze,
– leichtes Ein- und Aushängen der Netze,
– keine herausgedrehten/ abgebrochenen Netzhaken.

2. Torbügel und Bodenrahmen sind in den Torrahmen
eingelassen und dann erst verschweißt. Das garantiert
außergewöhnliche Stabilität!

3. Verstärkerprofile sind gleichzeitig als Tragegriffe zu nutzen.

4. Ecken des Rahmens mit innenliegenden Verbindern
verstärkt!

5. Vorrichtung für Verankerungen standardmäßig vorhanden.

6. Aufrechte Torpfosten im unteren Bereich durch Schutzdeckel
verschlossen.

7. Bei Trainingstoren: Hinteres Querrohr zusätzlich durch ein
Stahlrohr verstärkt

Tore mit integrierten Sicherheitsnetzhaken
Optional sind unsere Tore mit Sicherheitsnetzhaken erhältlich. Diese verbinden die Vorteile einer ins Profil eingelassenen Netzaufhängung mit den Vorteilen einer Netzsicherung.

Die Vorteile der Tore mit integrierten Sicherheitsnetzhaken:

1. Integrierte Sicherheitsnetzhaken, dadurch:
– Haken innenliegend – dadruch vermindertes
Verletzungsrisiko sowie kein Abbrechen der Haken bspw.
durch Beklettern,
– Leichtes Einsetzen der Haken in das Torprofil,
– Fester Sitz der Netzhaken – auch unter großer Belastung,
– Leichtes Ein- und Aushängen und exakter Sitz des Netzes,
– Sicherung gegen Entfernen des Netzes im Haken integriert,

2. Ecken des Rahmens mit innenliegenden Verbindern
verstärkt!

3. Vorrichtung für Verankerungen standardmäßig vorhanden.

4. Aufrechte Torpfosten im unteren Bereich durch Schutzdeckel
verschlossen.

5. Angeschweißte Tragegriffe.